Wow, wir haben schon die Halbzeit erreicht mit dieser Blogserie. Nach den ersten Folgen hast du wahrscheinlich schon ein viel klareres Bild von eurem idealen Hochzeitsfotografen im Kopf. Nun gehen wir einen Schritt mehr ins Detail: Wo genau könnt ihr nun nach eurem Hochzeitsfotografen suchen?

Google, Facebook, Instagram…? Wo solls denn nun lang gehen? So viele Möglichkeiten und die Zeit ist begrenzt. Ok, keine Panik, hier kommen meine Empfehlungen, beginnend mit den wichtigsten:

  • Erinnere dich an Hochzeiten zurück, auf denen du bereits als Gast eingeladen wart. Wer hat dort fotografiert? War sie/er dir sympathisch? Haben dir die Bilder gefallen?
  • Fragt eure Freunde nach Empfehlungen. Die waren wahrscheinlich schon auf Hochzeiten, auf denen ihr eventuell nicht wart und können meistens ganz gut einschätzen, wer gut zu euch passen würde.
  • Wem folgst ihr bereits auf Facebook, Instagram und Co.? Ist da eventuell schon ein Hochzeitsfotograf dabei, den/die du dir gut vorstellen könntest?
  • Suche nach Hashtags auf Instagram, z.B. #hochzeitsfotografmünchen #hochzeitsfotografchiemsee …
  • Hast du auf einem Hochzeitsblog eine tolle Hochzeitsreportage gesehen? Wer hat sie fotografiert?
  • Suche auf Instagram bzw. Facebook nach eurer Hochzeitslocation: Wirf einen Blick in die Verlinkungen. Wer hat dort schon Hochzeiten fotografiert? Gefällt dir seine/ihre Arbeit?
  • Sollte das alles zu keinem Ergebnis geführt haben, was ich wirklich bezweifle, findet ihr vielleicht über Google den passenden Fotografen für euch. Ich möchte euch nur vorwarnen: Die Suchergebnisse können euch schnell erschlagen. Allein die Eingabe von „Hochzeitsfotograf München“ ergibt ca. 890.000 Treffer. Wie soll man da den oder die Richtige finden? Ich empfehle euch daher, zusätzlich mit Stichworten z.B. eurer Hochzeitslocation zu suchen (z.B. „Hochzeit Standesamt Ismaning“) und die Bildersuche zu nutzen, schließlich wollt ihr ja auf einen Blick sehen, ob euch die Bilder gefallen.

Es gibt sicher noch mehr Möglichkeiten, die ich hier nicht aufgeführt habe. Aber die von mir genannten kann ich euch von Herzen empfehlen. Ich bin überzeugt, dass der passende Hochzeitsfotograf schon näher ist, als du vielleicht denkst.

Hast du bereits deinen Traum-Fotografen gefunden und auf welchem Weg war das? Ich freue mich über deinen Kommentar.

Du hast die ersten Folgen meiner Serie noch nicht gelesen? Hier kommst du hier zum Überblick aller Folgen: Hochzeitsfotograf gesucht – 6 Tipps für eure Suche.

Im nächsten Teil am kommenden #weddingwednesday geht es um das Thema: „Lernt euren Hochzeitsfotografen kennen„. Schau gerne wieder vorbei und nimm ein paar wertvolle Tipps mit.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren: