Jede Braut möchte an ihrer Hochzeit umwerfend aussehen. Und das auch nach vielen Stunden voller Freudentränen, Küssen mit dem Liebsten und unzähligen Umarmungen der Gäste. Warum du dich vom Profi stylen lassen solltest und wie Make-Up und Brautfrisur den ganzen Tag halten, verrät dir Hair- und Make-Up Artistin Caro. Ich habe Caro in ihrem Studio in Starnberg bei München besucht und ihr viele Fragen rund um das Thema Brautstyling gestellt.

Liebe Caroline, stell dich doch bitte einmal kurz vor. Wie kamst du dazu, Hair- und Make-Up-Artist für Bräute zu sein und wie lange machst du das eigentlich schon?
Ich bin Caro, leidenschaftliche Hair- und Make-Up-Artistin. 2011 habe ich meine Ausbildung zur Kosmetikerin und Visagistin abgeschlossen. Dabei habe ich meine Liebe für Make-Up und Styling entdeckt und mich dann darauf spezialisiert. Ich bin neben den Hochzeiten auch sehr viel im Bereich Fotografie, Film und Fernsehen unterwegs. Die Hochzeiten sind etwas ganz Besonderes für mich. Ich fiebere schon ab dem Probetermin mit den Bräuten der Hochzeit entgegen. Am Hochzeitstag selbst liebe ich die große Spannung, die in der Luft liegt, während ich meinen Bräuten zum perfekten Look verhelfe.

Was sind die aktuellen Trends im Bereich Brautfrisur und Braut-Make-Up?
Momentan geht der Trend sehr in die romantische und lockere Richtung. Bei der Frisur sind zum Beispiel Beach Waves oder lockere, teilweise halboffene Hochsteckfrisuren angesagt. Die letzten Jahre waren Blumenkränze sehr gefragt, während nun eher nur noch einzelne Blumen verwendet werden. Das Make-Up soll strahlen, aber gleichzeitig nicht überschminkt aussehen.

Braut Make-Up und Styling by Caroline Kieninger
Braut Make-Up und Styling by Caroline Kieninger

Wie findet eine Braut einen passenden Dienstleister für Haare und Make-Up? Hast du Tipps für die Suche?
Zunächst sind natürlich Empfehlungen von Freunden und Bekannten, die bereits geheiratet haben, eine gute Anlaufstelle. Ich bin auch ein großer Fan von Google. Seht euch viele Seiten an und achtet darauf, ob aktuelle Arbeiten zu sehen sind und wählt diejenigen aus, welche dem eigenen Geschmack zusagen.

Wie findest du beim Probetermin das ideale Make-Up und eine passende Frisur für die Braut?
Die Braut darf gerne schon vor dem Probetermin ein paar Inspirationen und Wünsche sammeln und mir zusenden. Beim Probetermin nehmen wir uns ca. 2,5 Stunden Zeit. Dann berate ich sie erst einmal allgemein zu ihrem Typ. Anschließend suchen wir zu den Inspirationen und Wünschen einen guten Mittelweg und finden so ein passendes Styling. Die Braut wird dann beim Probetermin schon komplett von mir gestylt und kann dann ihr Make-Up einen ganzen Tag zur Probe tragen. Meistens sieht das Make-Up durch die gute Vorbereitung der Haut sogar im Laufe des Tages noch schöner aus. Manche Bräute kommen auch absolut offen für Vorschläge zu mir. Es spielt auch eine Rolle, welches Kleid die Braut an der Hochzeit tragen wird und ob sie einen Schleier tragen möchte. Zuletzt sollte das Styling auch passend zum Ambiente der Hochzeit sein: Ist es einer entspannte Gartenhochzeit oder eine formelle kirchliche Hochzeit?

Braut Make-Up und Styling by Caroline Kieninger
Braut Make-Up und Styling by Caroline Kieninger

Falsche Wimpern sehen gerade auf Fotos ja immer sensationell aus. Verwendest du immer welche, auch wenn die Braut sonst nie welche trägt?
Ich bin ein riesen Fan von falschen Wimpern. Beim Brautstyling verwende ich zu 90 Prozent einzelne Wimpern anstelle von Bandwimpern. Man ist dabei sehr flexibel bezüglich der Länge, Formen und Dichte. Das Ergebnis sieht traumhaft aus und ist dabei trotzdem sehr natürlich. Bandwimpern können sich auch mal an einem Ende lösen und stehen dann unschön ab. Das passiert mit den einzelnen Wimpern nicht.

Gibt es vor dem Styling am Hochzeitstag etwas zu beachten? Wie hält das Make-Up den ganzen Tag?
Ich gebe der Braut beim Probetermin viele Hautpflegetipps, die sie zuhause anwenden kann. 1-2 Tage vor der Hochzeit empfehle ich ein Peeling und eine Feuchtigkeitsmaske, viel Schlaf und ausreichend Wasser trinken. Bevor ich dann mit dem Make-Up starte, bereite ich die Haut mit einer speziellen Pflege vor. Die Vorbereitung in Kombination mit hochwertigen Produkten und einem abschließenden Fixierspray sorgen dafür, dass das Make-Up den ganzen Tag hält. Die Haarlänge sollte beim Probetermin ungefähr der Länge entsprechen, die die Haare an der Hochzeit haben werden. Einen Monat vorher sollte man nochmal beim Friseur des Vertrauens die Spitzen schneiden lassen. Am besten keine Experimente mehr mit dem Haarschnitt oder auch mit Selbstbräunern machen 😉 Ob die Haare frisch gewaschen werden sollten, kommt ganz auf das Styling an.

Der Albtraum jeder Braut ist wahrscheinlich ein Pickel mitten im Gesicht oder ein Lippenbläschen. Wie gehst du damit um?
Ob Pickel oder Herpes, ich habe bisher alles in den Griff bekommen. Es kommt auch tatsächlich bei jeder zweiten Braut vor, dass stressbedingt ein kleines Pickelchen zu sehen ist. Ich habe für alle Notfälle das Passende dabei.

Braut Make-Up und Styling by Caroline Kieninger

Stylst du auch den Bräutigam?
Es kommt tatsächlich immer häufiger vor, dass ich auch beim Bräutigam ein kleines Styling mache. Dabei verwende ich zuerst eine Hautpflege und decke dann eventuell vorhandene Augenringe und Unreinheiten dezent ab. Das sieht ganz natürlich und nicht geschminkt aus.

Du hast dein Studio in Starnberg. Kommen die Bräute zu dir oder du zu den Bräuten?
Für den Probetermin kommen die Bräute in der Regel zu mir. Am Tag der Hochzeit komme ich meistens zu den Bräuten. Für mich ist es besonders wichtig, dass die Braut keinen Stress hat und sich wohlfühlt.

Wieviel Zeit sollte man am Hochzeitstag für Haare und Make-Up der Braut einplanen?
Ich rate meinen Bräuten, circa zwei Stunden für ihr Styling einzuplanen. Wenn noch die Mama, die Trauzeugin oder die Blumenmädchen gestylt werden, dann sollte man pro Person ungefähr eine halbe bis ganze weitere Stunde einrechnen. Ich selbst style neben der Braut bis maximal drei weitere Personen. Sollen noch mehr Personen hübsch gemacht werden, bringe ich gerne eine Kollegin zur Unterstützung mit.

Was gehört unbedingt in die Handtasche der Braut bzw. was sollte die Trauzeugin bereithalten?
Lippenstift, Puder, Parfum, eventuell ein paar Haarnadeln und Haarspray. Ich zeige der Trauzeugin oder der Brautmutter beim Getting Ready auch ganz genau, wie sie den Schleier rausmachen kann, ohne dass die Frisur darunter leidet.

Danke liebe Caro für die vielen Tipps zum Thema Braut Make-Up und Brautfrisur. Ich freue mich, wenn wir uns bald wieder beim Getting Ready über den Weg laufen. 🙂

In dieser Hochzeitsreportage kannst du Caro „in Action“ sehen: Klick hier
Besuche Caro´s Homepage: Klick hier

Ich habe noch viele weitere Tipps für dich, u.a. zum Getting Ready der Braut. Kennst du schon die anderen Beiträge in meinem Hochzeitsguide? Klick hier um weiterzulesen.