Dieser filmreife Moment, wenn du aus der Umkleide schreitest und deinen Begleitern vor Begeisterung die Kinnlade herunterfällt…kaufen ja oder nein? Wann weißt du eigentlich, dass es DAS Kleid ist?

Ich bin zugegebenermaßen keine Brautmodenexpertin, habe aber als Fotografin schon viele Kleider „im Einsatz“ gesehen. Ob beim Fotoshooting, bei der Trauung, den vielen Drückern bei der Gratulation und beim Tanz am Abend. Dein Brautkleid muss ganz schön was aushalten und gleichzeitig sensationell aussehen. Du sollst dich darin nicht nur im Laden, sondern auch viele Stunden am Hochzeitstag rundum wohlfühlen und deinen Bräutigam aus den Socken hauen. Last but not least soll dein Brautkleid auch auf den Hochzeitsfotos all deine Erwartungen erfüllen.

Gar nicht so einfach, aus einem Meer an Kleidern das Richtige zu finden. Mit den folgenden Tipps möchte ich dir dabei helfen, einen teuren Fehlkauf zu vermeiden und ohne lange Umwege das Kleid deiner Träume zu finden.

Wo fange ich überhaupt an?

Sei offen für alles, auch wenn du schon eine bestimmte Stilrichtung im Kopf hast. Denke unbedingt auch an eure Location. Ist sie eher elegant oder rustikal? Ein riesiges Prinzessinnenkleid passt bei einer Scheunenhochzeit vielleicht weniger. Bei Pinterest kannst du dir ein Board mit Ideen anlegen, oder du sammelst einfach Screenshots auf deinem Smartphone. Somit hast du auch eine gute Ausgangsbasis, wenn es dann zum ersten Termin für die Anprobe im Laden geht. Achte im Brautmodenladen unbedingt auf eine Beratung, mit der du dich wohlfühlst und nimm am besten nur wenige und ehrliche Berater mit.

Mit oder ohne Schleppe?

Wenn du ein bodenlanges Kleid mit Schleppe wählst, musst du dich auch mit dem Gedanken anfreunden können, dass das Kleid untenherum im Laufe des Tages etwas Farbe abbekommen wird und bei Regen nass werden könnte. Denke auch daran, dass du evtl. die Schuhe wechseln möchtest. Passt die Länge des Kleides dann noch gut?

Ein Traum aus Chiffon, Tüll oder Seide

Vor allem auf den Stoff des Rocks solltest du ganz besonders achten. Hier gibt es kein richtig oder falsch, aber dennoch Wissenswertes. Magst du es unkompliziert und schön fließend, dann wähle Chiffon. Dieser Stoff lässt sich schneller schön ausbreiten, als viele Lagen Tüll. Tüll sieht wunderschön soft aus, sammelt aber auch Blätter, Äste etc. ein. und ist empfindlicher, da man z.B. schnell mal mit dem Armband dran hängen bleiben kann.

Welche Farbe wählen?

Ich empfehle dir Farbtöne wie ivory, champagner, cappuccino oder rosé. Hartweiße Kleider haben sehr oft einen Blaustich. Wenn sie zusätzlich noch aus einem sehr glatten Material sind, reflektiert sich alles darin: Die Farbe des Bodens, das pinke Blumenmädchen, der grüne Rasen. Das ist in der Nachbearbeitung leider kaum zu retten.

Warum ich dir Kleider mit Trägern empfehle

Ich habe schon viele Brautkleider vor der Kamera gehabt und rate dir aus all diesen Erfahrungen zu einem Brautkleid mit Trägern. Ein trägerloses Kleid rutscht leider einfach immer. Egal, wie gut es angepasst wurde. Bei der Anprobe bewegst du dich bei weitem nicht so viel, wie am Hochzeitstag. Daher mag es dann noch so wirken, dass das Kleid bombenfest sitzt…Die Realität sieht aber meist anders aus. Dazu musst du dir dessen bewusst sein, dass deine Oberarme ohne Träger sehr stark betont werden und an den Achseln vorne, hinten und seitlich schnell mal etwas „rausschauen“ kann. Kleider mit Trägern sind wesentlich praktischer, bequemer zu tragen und figurfreundlicher.

Mit oder ohne Schleier?

Wahrscheinlich weißt du es bereits: Ich liebe Schleier! Aber es sollte auch zu dir passen und du musst dich damit wohlfühlen. Klick hier für einen ausführlichen Blogpost rund um das Thema Brautschleier.

Wo gibt es die schönsten Brautkleider in München?

Die Bandbreite an Läden für Brautkleider in München und Umgebung ist unglaublich groß. Daher möchte ich dir zum Start unbedingt ein paar persönliche Empfehlungen geben. Hier gibt es wunderschöne Brautkleider und gleichzeitig auch den besten Service und eine top Beratung. Klick hier, um zum Instagram Guide mit meinen Favoriten zu gelangen. Schau auch unbedingt noch zum Interview mit Alin von myLovely: Sie verrät dir im Interview ihre Experten-Tipps zur Wahl deines Traumkleids.

Weitere Tipps rund um eure Hochzeit

Kennst du schon die zahlreichen Tipps in meinem Hochzeitsguide? Klick hier um weiterzulesen.

pinterest-katrinkind_0018.jpg