FAQ

Wissenswertes rund um eure Hochzeitsfotos

Wie viele Stunden benötigen wir?

Die meisten Paare buchen mich bei der standesamtlichen Hochzeit für 2 bis 3 Stunden. Hier haben wir ausreichend Zeit für Bilder von der Trauung, Gratulation, Sektempfang, Gruppenfotos und für eure Paarfotos. Für die kirchliche oder freie Trauung buchen mich die meisten Paare zwischen 8 und 10 Stunden. Dieser Zeitrahmen ist ideal für Bilder ab dem Getting Ready bis zum Abendessen oder bis zum ersten Tanz.

Bist du an unserem Termin noch verfügbar?

Klicke HIER um meinen Kalender aufzurufen.

Wie lange im Voraus sollen wir dich buchen?

Kontaktiert mich am besten so früh wie möglich, sobald ihr ein Hochzeitsdatum und eine Location festgelegt habt. Die meisten Anfragen erhalte ich bereits 12 Monate im Voraus. Speziell, wenn ihr in der Hauptsaison (April-Oktober) heiraten wollt, kann es sein, dass euer Termin schnell vergeben ist.

Brauchen wir ein Verlobungsshooting?

Bei eurem Verlobungsshooting lernt ihr meine Arbeitsweise bereits vor eurer Hochzeit kennen. So bekommt ihr ein Gefühl dafür, wie es sich vor der Kamera anfühlt und seid am Hochzeitstag wesentlich entspannter, was wiederum für tolle Bilder sorgt. Darüber hinaus eignen sich die Bilder wunderbar für eure Hochzeitseinladungen, Hochzeitshomepage, Hochzeitsdeko etc. Lest mehr dazu im Blog.

Wo machen wir unsere Hochzeitsfotos?

Es gehört zu meinem Service, eine geeignete Location für euer Paarshooting zu suchen. Gerne könnt ihr mir vorab ein paar schöne Orte mitteilen, die ich mit einbeziehen kann. So haben wir am Hochzeitstag einen ganz genauen Plan, verlieren keine Zeit und ihr könnt euer Shooting in vollen Zügen genießen.

Was machen wir, wenn es an der Hochzeit regnet?

In der Regel regnet es nicht durchgehend und wir finden einen Zeitslot mit Regenpause für eure Fotos. Alternativ gibt es eventuell eine Möglichkeit, die Fotos drinnen bzw. an einem überdachten Bereich zu machen, oder wir bewaffnen uns mit Regenschirmen. Sieh dir hier so eine „Regenhochzeit“ an.  Sollten alle Stricke reißen, gibt es immer noch die Möglichkeit eines „After Wedding Shooting“. Hier habe ich ein schönes Beispiel dafür.

Wann und wie erhalten wir unsere Bilder?

Ihr seid genauso ungeduldig wie ich? High Five! Ich lasse euch nicht lange auf eure Hochzeitsfotos warten. Innerhalb von 2-3 Tagen nach eurer Hochzeit erhaltet ihr bereits eine erste kleine Vorschau. Circa vier Wochen später erwarten euch alle Bilder in einer passwortgeschützten Onlinegalerie. Dort könnt sie bequem herunterladen und ganz unkompliziert mit euren Gästen teilen.

Wie viele Bilder erhalten wir und in welchem Format bzw. in welcher Auflösung?

Die Anzahl der Bilder hängt davon ab, wie lange ihr mich bucht und wieviel in dieser Zeit passiert. Aus meiner Erfahrung heraus kann ich euch für eine standesamtliche Hochzeit über 2 Stunden mindestens 160 Motive und für eine große Reportage über 6 Stunden mindestens 480 Motive zusichern. Je weitere Stunde erhaltet ihr mindestens 80 weitere Motive. Ihr erhaltet die Bilder ausschließlich im JPG Format in hoher Auflösung, so dass ihr sie in sehr guter Qualität auf einer großen Leinwand drucken könnt. Alle Bilder sind ohne Wasserzeichen.

Bearbeitest du alle Bilder? Können wir die RAW Dateien haben?

Ihr erhaltet von mir ausschließlich bearbeitete Bilder. Der Großteil ist in Farbe, ein kleiner Teil in schwarzweiß gehalten. Die meisten Paare beschreiben meinen Stil mit den Worten hell, zeitlos, freundlich und natürlich. Mir ist es besonders wichtig, die originalen Farben zu betonen, aber nicht zu verfälschen. Auf meiner Homepage bekommt ihr einen umfangreichen Eindruck meiner Arbeiten. Die Bildbearbeitung ist ein wesentlicher Teil meiner künstlerischen Arbeit. Daher ist die Herausgabe von RAW Dateien nicht möglich.

Werden unsere Bilder veröffentlicht?

Ich freue mich sehr, dass die meisten meiner Paare mit einer Veröffentlichung ihrer Bilder einverstanden sind. Nur so kann ich regelmäßig aktuelle Arbeiten zeigen. Manche haben Bedenken, dass bei einer Namenssuche in Google die Hochzeit auftauchen könnte. Das kann nicht passieren, da ich nur die Vornamen erwähne und auf Wunsch auch gar keine Namen. Auch zeige ich nur einen kleinen Bruchteil der Fotos, die auf eurer Hochzeit entstehen. Wenn ihr keine Veröffentlichung wünscht, respektiere ich euren Wunsch natürlich. Ihr dürft für spezielle Fotos euer Veto einlegen, z.B. Fotos von Kindern. Bilder, auf denen keine Gesichter erkennbar sind (Blumenstrauß, Kirche etc.), darf ich jedoch immer veröffentlichen.

Mit welchem Equipment fotografierst du und hast du eine Ersatzkamera?

Einen Großteil meines Equipments findest du hier. Ich habe zwei identische Kameras, welche die Bilddateien jeweils gleichzeitig auf zwei unterschiedliche Speicherkarten speichern. So bin ich für den Fall einer defekten Kamera oder einer defekten Speicherkarte immer doppelt auf der sicheren Seite. Redundant dabei ist auch der Blitz, unzählige Akkus und Speicherkarten.

Bist du versichert, falls irgendetwas schief geht?

Viele Fotografen üben ihr Gewerbe nebenberuflich aus und sind nicht ausreichend versichert. Da die private Haftpflichtversicherung im Falle des Falles keinen Cent bezahlen würde, habe ich selbstverständlich eine Berufshaftpflichtversicherung. Sollte ich zum Beispiel aus Versehen mit meiner Kamera einen Kratzer in das Hochzeitsauto machen, wäre das abgedeckt.

Was passiert, wenn du krank werden solltest?

Ich habe ein großes Netzwerk an professionellen Fotografen, die kurzfristig einspringen können. Zum Glück ist dieser Fall noch nie eingetreten *klopfaufholz*

Was kostet eine Hochzeitsreportage?

Wenn euch die Qualität eurer Hochzeitsfotos eigentlich nicht so wichtig ist und ihr auf der Suche nach der günstigsten Fotografin seid, müsst ihr leider weitersuchen. Bitte bedenkt bei eurer Suche Folgendes: Für eure Hochzeitsfotos gibt es keine zweite Chance. Wählt daher vor allem den RICHTIGEN Fotografen und macht eure Wahl nicht ausschließlich am Budget fest. Hochzeiten zu fotografieren, ist kein Programm, das ich immer wieder herunterspule. Um euch Fotos in der Qualität garantieren zu können, die ihr auf meiner Homepage seht, muss es auch menschlich zwischen uns stimmen. Vertrauen und Sympathie sind die Voraussetzung für echte und authentische Bilder, auf denen ihr euch wiedererkennt. Ich erhalte sehr viele Anfragen, begleite aber nur eine begrenzte Anzahl an Hochzeiten im Jahr, da ich für jedes Paar den bestmöglichen Service garantieren möchte.

Wochentage ab 490 Euro
Samstage ab 2.390 Euro
Von Oktober bis April an Samstagen
auch kürzere Begleitungen möglich

Jetzt unverbindlich anfragen.

Let´s meet on INSTAGRAM